Überspringen zu Hauptinhalt

Halogenofen auswählen: Unsere Tipps

Sich einen Halogenofen auszuwählen ist keine Kunst. Aber wie bei der Auswahl jeder Art von Elektrogeräten gibt es einige Faktoren, die Sie in Betracht nehmen sollten bzw. sich abwägen müssen. Neben den technischen Eigenschaften eines Geräts spielen dabei die eigenen persönlichen Vorstellungen und Wünsche eine entscheidende Rolle.

Obwohl alle Halogenöfen einiges gemeinsam haben gibt es auch Unterschiede dazwischen.

Unten aufgeführt finden Sie einige Faktoren, die Sie sich überlegen sollten wenn Sie einen Halogenofen auswählen. Es gibt keine „richtigen“ oder „falschen“ Spezifikationen – die Wahl hängt zum großen Teil von ihrer eigenen Bedürfnissen ab.

Kapazität

Die Mehrheit der in Deutschland angebotenen Halogenöfen verfügen über eine Kapazität von 12 Liter, erweiterbar bis auf 17 Liter mit Hilfe eines Erweiterungsrings. Falls die Kapazität bereits als 17 Liter ausgedruckt wird kann man davon ausgehen, dass diese Zahl sich bereits auf Verwendung eines Erweiterungsrings basiert. Wenn man sich die jeweiligen Spezifikationen genauer anschaut sollte das einem klar werden.

Allerdings befinden sich auf dem Markt einige Halogenöfen mit kleineren Kapazitäten, beispielsweise 10 Liter. Auch hier sollte man genauer nachschauen, um herauszufinden ob diese Zahl der Kapazität mit oder ohne Erweiterungsring entspricht.

Für einen Singlehaushalt oder für zum Beispiel im Wohnwagen unterwegs wäre so einen kleineren Halogenofen vielleicht unproblematisch.

Größe

Was die Größe der Halogenöfen betrifft sind sie alle mehr oder weniger gleich groß, also ungefähr so groß wie eine Mikrowelle – und auf jeden fall kleiner und daher platzsparender als einen herkömmlichen Backöfen.

Falls bei Ihnen in der Küche oder in Ihrem Wohnwagen Platz besonders knapp ist lohnt es sich, sich die genaueren Herstellerangaben anzuschauen.

Übrigens bedarf ein Halogenofen etwas Freiraum herum, um für ausreichende Luftzirkulation zu sorgen. Daher ist während des Betriebs eine Platzierung unter wandmontierten Küchenschränken nicht möglich.

Leistung

Die hierzulande angebotenen Halogenöfen sind in dieser Hinsicht relativ einheitlich und verfügen über eine Leistung im Bereich von 1200 bis 1400 Watt. Aber auch hier gilt zu beachten, dass der einige oder andere Ausreißer weniger Leistung bietet, was nichtsdestotrotz vielleicht für den Campingplatz voll in Ordnung wäre.

Temperaturbereich

Was den Betriebstemperaturbereich der Halogenöfen angeht garen die meisten gängigen Geräte bis auf 250 °C, wobei noch einige nicht ganz so kräftig sind und nur bis zum Beispiel 230 °C garen.

Durchmesser der Schale

Falls Sie sich vorhaben, in dem Halogenofen ein ganzes Hähnchen zu garen sollen Sie vor dem Kauf sicherstellen, dass die Schale ausreichend groß ist.

Bedienelemente

Noch eine Frage, die für einige Interessenten entscheidend wäre, wäre wie die Temperatur und Garzeiten des Halogenofens geregelt werden. Viele Modelle bieten eine angenehme stufenlose Temperaturregelung an, aber andere lassen die Temperatur und Garzeiten nur schrittweise – zum Beispiel in 10er Schritten – regeln.

Und während der eine alles möglichst digital mag, hätte die andere lieber Knöpfe und Drehscheiben. Es stehen auf dem Markt sowohl Halogenöfen, die sich über eine LED-Anzeige bedienen lassen, als Modelle, die man mittels Tasten und Knöpfe steuert.

Falls Sie in dieser Hinsicht eine Präferenz haben sollten Sie genau hinschauen.

Timer

Wie lange beträgt die maximale Garzeit? Bei einigen Geräten kann bis auf 60 Minuten gegart werden, aber andere bieten längerer Garzeiten an.

Denken Sie aber daran, dass die Garzeiten aufgrund des innovativen halogenlampe-basierten Garprozesses in den meisten Fällen kürzer sind als die eines herkömmlichen Backofens.

Tipp

Halogenöfen schalten sich sofort ab sobald die vorprogrammierte Temperatur erreicht worden ist. Also falls das Handy klingelt oder sie mal aus der Küche müssen wird die Speise nicht verdorben.

Selbstreinigungsfunktion

Kaum jemand spült gerne ab, und auch das Laden und Entladen einer Spülmaschine nehmen etwas Zeit in Anspruch. Also wie erfreulich, dass einige Halogenöfen eine Selbstreinigungsfunktion anbieten! Bei solchen Modellen füllt man die Schale einfach mit warmen Seifenwasser ein, stellt die Selbstreinigungsfunktion ein and schwupps – die Schale ist schnell sauber und bereit für ihren nächsten Einsatz.

Allerdings müssen unter Umständen die anderen Teile gereinigt werden, wie zum Beispiel Bleche oder Auflaufformen oder die Rosten, falls sie mit Lebensmittel in Kontakt kamen.

Den Oberteil des Geräts muss man normalerweise nicht reinigen, und wenn doch, bitte mit Vorsicht, damit der Halogenlampe und elektronischen Komponenten nicht beschädigt werden.

Zubehör

Ein wichtiger Entscheidungsfaktor, den Sie sich überlegen sollten wenn Sie einen Halogenofen auswählen, beträgt das mitgelieferte Zubehör.

Standardmäßig werden Halogenöfen mit zwei Rosten geliefert, womit Sie zwei Lebensmittelarten (wie Fleisch und Gemüse) gleichzeitig übereinander kochen können.

Einige Halogenöfen werden aber mit einem breiten Spektrum von Utensilien geliefert. Auf der anderen Hand müssen bei anderen Halogenöfen einige nützlichen Utensilien gesondert nachbestellt werden.

Umfassendere Informationen über die Zubehörmöglichkeiten, die Ihnen beim Halogenofen auswählen helfen sollten, haben wir für Sie in diesem Artikel erstellt.

Zusätzliche Kochfunktionen bzw. Multifunktions-Design?

So gut ausgedacht wie die Halogenöfen bereits sind gibt es auf dem Markt Modelle, die über ein wahrhaftes Multifunktion-Design verfügen. So finden Sie Geräte, die alles in einem eine Reihe verschiedener Kochfunktionen und -methoden anbieten, wie beispielsweise die Konvektionsheiz- oder Heißlufttechnik. Mit so einem vielseitigen Küchentalent können Sie sogar garen, braten, backen oder dämpfen!

Natürlich sollen Sie vor dem Kauf die in Frage kommenden Modellen etwas genauer unter der Lupe nehmen, um festzustellen, ob die jeweiligen von Ihnen gewünschten Funktionen vorhanden sind.

  • Garen
  • Braten
  • Backen
  • Schmoren
  • Dämpfen
  • Dünsten
  • Frittieren
  • Grillen
  • Toasten
  • Aufwärmen
  • Auftauen
  • Konvektionsheiztechnologie – durch Konvektionsheizung werden Ihre Speisen braun und knusprig, innen bleiben sie aber saftig

Sind die abnehmbaren Teile des Halogenofens spülmaschinenfest?

Diese Frage dürfte dem einen oder anderen wichtig sein. Soweit ein Produkt spülmaschinengeeignet ist steht diese Information meist in den Herstellerangaben.

Deckelhalter inbegriffen, oder verfügt der Halogenofen über einen Klappdeckel?

Ein wichtiges Entscheidungspunkt für viele, die sich einen Halogenofen auswählen ist Folgendes: Ob der in Frage kommenden Halogenofen über einen Klappdeckel verfügt. Modelle mit Klappdeckel sind meist teuerer als die ohne Klappdeckel, sind aber als praktisch, sicher und platzsparend empfunden.

Auf der anderen Hand sind andere Halogenöfen mit einem lösen Deckel ausgestattet. Ist dies bei Ihrem Wunschofen der Fall lohnt es sich zunächst zu prüfen, ob einen Deckelhalter mit in dem Lieferumfang inbegriffen ist – und falls nicht, ob einen passenden Deckelhalter gesondert bestellbar ist.

Material

Die meisten Modelle bestehen aus Kunststoff mit einer Schale aus gehärtetem Glas, wie Borosilikat. Allerdings kommen bei anderen Modellen Komponenten aus Edelstahl zum Einsatz.

Spannung und Frequenz

In fast allen europäischen Ländern liegt der Netzspannung bei 230 V und das Netzfrequenz bei 50 Hz. Daher sind die Halogenöfen, die von vertrauensvollen europäischen Läden angeboten werden, dementsprechend konzipiert worden. Zumindest in dieser Hinsicht wären beim Halogenofen auswählen keine weiteren Überlegungen nötig.

Falls Sie sich überlegen, einen Halogenofen aus dem Ausland zu beziehen, zum Beispiel über ein Portal, gehen Sie hier am besten umsichtig vor und prüfen Sie diese Angaben.

Einige Halogenöfen wurden für den Spannungsbereich 120 bis 240 V ausgelegt, was eine Nutzung in zum Beispiel den USA ermöglichen würde. Wer sich aber vorstellt, in die USA zu fahren und da einen Halogenöfen zu benutzen findet es aber bestimmt praktischer, sich vor Ort einen zu besorgen.

Eine detaillierte Karte der jeweiligen Netzspannungen und -Frequenzen überall auf der Welt finden Sie auf Wikipedia.

Fazit

Wir hoffen, dass Sie unsere Tipps nützlich finden und wünschen Ihnen viel Erfolg beim auswählen Ihres Halogenofens! Bon Appetit!

Diese Website ist noch nagelneu, aber hilfreiche Produkt-Vorstellungen folgen in Kürze!

An den Anfang scrollen